R&G
R&G

Epoxydharz + Härter (280g) 40min

RG1001151

Neuer Artikel

Das Harzsystem Epoxydharz L + Härter L besitzt hervorragende Tränk- und Benetzungseigenschaften für Kohle (Carbon)-, Glas-, Aramid- und Naturfasern.

  • Niedrigviskos
  • Hohe Transparenz
  • Gute UV-Beständigkeit
  • Klebfreie Härtung auch dünnster Schichten
  • Glasübergangstemperatur (Tg) 76 °C (bei Warmhärtung 60 °C / 15 h)
  • Hohe statische und dynamische Festigkeit
  • Frei von Nonylphenol und DETA

Mehr Infos

9,70 € inkl. MwSt. inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0.4 kg

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Verarbeitungszeit: 40 Minuten (100 g / 20 °C)

Mischungsverhältnis:
100 : 40
 Gewichtsteile Epoxydharz L : Härter L 
100 : 45
 Volumenteile Epoxydharz L : Härter L

Epoxydharz L + Härter L bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und ist für folgende Verarbeitungsverfahren geeignet:

  • Handlaminieren
  • Vakuumpressen
  • Nasspressen

Gutachten zum Harzsystem Epoxydharz L + Härter L: dieses System ist nicht zytotoxisch (zellschädigend), wichtig für Anwendungen in der Medizintechnik.

Materialkennwerte (Reinharz bei Aushärtung)

Biegeversuch

Biegefestigkeit (DIN EN ISO 178): 111 MPa
Biege-E-Modul (DIN EN ISO 178): 2.960 MPa

Zugversuch

Zugfestigkeit (DIN EN ISO 527): 69 MPa
Bruchdehnung:
 4,7 %

Druckversuch

Druckfestigkeit (DIN EN ISO 1426): 91 MPa

Allgemeine Beschreibung des Systems Epoxydharz L mit den Härtern S, L, CL, EPH 500, EPH 161, W 300, GL 1 und GL 2

  • Dünnflüssig, lösemittel- und füllstofffrei
  • Schnelle Tränkung von Glas-, Aramid-, Kohlenstoff- und Naturfasern
  • Hohe statische und dynamische Festigkeit (GL-Zulassung mit den Härtern GL 1 und GL 2 liegt vor)

Das Epoxydharz L mit den dazugehörigen Härtern S, L, CL, EPH 500, EPH 161, W 300GL 1 und GL 2 ist das meistverwendete Laminier- und Klebeharz aus dem R&G-Lieferprogramm.

Es weist mit den Härtern S (15 Minuten), L (40 Minuten), CL (60 Minuten), EPH 500 (60 Minuten), EPH 161 (90 Minuten), W 300 (300 Minuten), GL 1 (30 Minuten) und GL 2 (210 Minuten) ähnliche mechanische Eigenschaften auf, wie die in der Luftfahrt gebräuchlichen Laminiersysteme. Die Wärmeformbeständigkeit reicht von 60 °C (S, L, EPH 500, W 300), über 80 °C (GL 1 und GL 2, nach Warmhärtung)95 °C (CL, nach Warmhärtung) bis 120 °C (EPH 161, nach Warmhärtung).

Epoxydharz L ist aufgrund der niedrigen Oberflächenspannung, der guten Haftung und des geringen Härtungsschwundes für Verklebungen von Holz, Metall und PS-Hartschäumen wie Styropor® etc. sehr gut geeignet. Es läßt sich in allen gängigen Verfahren wie z.B. Handlaminieren, Druck- und Vakuumimprägnieren sowie Pressen und Wickeln verarbeiten.

Bewertungen

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

Epoxydharz + Härter (280g) 40min

Epoxydharz + Härter (280g) 40min

Das Harzsystem Epoxydharz L + Härter L besitzt hervorragende Tränk- und Benetzungseigenschaften für Kohle (Carbon)-, Glas-, Aramid- und Naturfasern.

  • Niedrigviskos
  • Hohe Transparenz
  • Gute UV-Beständigkeit
  • Klebfreie Härtung auch dünnster Schichten
  • Glasübergangstemperatur (Tg) 76 °C (bei Warmhärtung 60 °C / 15 h)
  • Hohe statische und dynamische Festigkeit
  • Frei von Nonylphenol und DETA